DIe Kommunalwahl 2021 kann kommen

Am Freitag den 19.02. hatte der Stadtverband der Jungen Union Gernsheim zu seiner Jahreshauptversammlung geladen. Zu den zahlreichen Mitgliedern gesellten sich auch einige Gäste aus dem Kreisverband der Jungen Union und der örtlichen CDU.

Einen Rückblick über das vergangene Jahr gab der Vorsitzende Michael Wünsch. Es gab viele Veranstaltungen mit vielen unterschiedlichen Schwerpunkten. In diesem Jahr konnte ein Zuwachs von 9 Mitgliedern verzeichnet werden, so dass der Verband aktuell 33 Mitglieder zählt. Darüber hinaus gewinnt der Stadtverband nicht nur an Mitgliedschaften, sondern auch an Attraktivität.
Michael Wünsch gab dazu noch einen Ausblick für das kommende Jahr
Abschließend fanden die Vorstandswahlen statt. Einstimmig in seinem Amt bestätigt wurde der bisherige Vorsitzende Michael Trock. Bei den Stellvertretern setzte man auf wieder Erik Liebig und neu im Amt Emely Böttiger. Paul Patentra wurde zum neuen Schriftführer gewählt. Ebenfalls wurde der Posten des Schatzmeisters wieder mit Joana Kunkel. Bei den Beisitzern komplettieren nun den Vorstand. Der Vorstand wird nun noch mit den Beisitzern komplettiert, hier wurden Fabian, Stefan, Yamur, Michael, Moritz gewählt.
In den Reden der eingeladenen Gäste wurde klar dass die verbundenheit zur Jugen Union Gernsheim groß ist und wir uns in der großen Unionsfamilie wohlfühlen dürfen.
Anschließend wurden die Aktivitäten zur anstehenden Kommunalwahl vorgestellt. Mit einigen spannenden Aktionen möchte man die erarbeiteten Inhalte in die Bürgerschaft tragen.
„Wir haben ein innovatives Programm und gute Ideen. Unsere Kandidaten haben aussichtsreiche Listenplätze innerhalb der CDU erhalten. Jetzt gilt es, die gute Ausgangssituation zu nutzen und mit einem starken Team für unsere Ideen und jungen Kandidaten zu werben, damit wir Gernsheim aktiv mitgestalten können“, sagte der wiedergewählte Vorsitzende Michael Trock abschließend.

« 3. Hoffest der Jungen Union